Gute Beratung zahlt sich aus – proresult seit 10 Jahren erfolgreich am Markt

Mit einem Jubiläumsfest für Mitarbeiter und Geschäftspartner unter dem Motto „keep on rocking“ feierte die proresult Unternehmensberatung AG im Mai 2017 ihr 10-jähriges erfolgreiches Bestehen. In einem festlichen Rahmen mit Live Musik und „Trommel Performance zum Mitmachen“ wurden 10 Jahre erfolgreiche Beratungsprojekte in der Finance Branche gefeiert.

In seiner Rede blickte Vorstand Christopher Klein auf die turbulente Gründungsphase und die sich anschließende Erfolgsgeschichte zurück, die sich wie das who is who der Bankenbranche liest. Mit zwei Gründern gestartet, konnte man schnell unter Beweis stellen, dass auch kleine Beratungshäuser durch die erfolgreiche Verbindung von Banking Know-how, methodischem Wissen und IT-Kompetenz Großprojekte wichtige Schritte nach vorne bringen können.

Für die nächsten 10 Jahre sieht sich die proresult bestens aufgestellt. Kann man doch heute mit einem Mitarbeiterstamm von 12 motivierten und bestens ausgebildeten Mitarbeitern noch viel schlagkräftiger als zu Beginn der Unternehmensgeschichte gemeinsam mit den Kunden die Projekte rund um die Themen wie Meldewesen, Accounting oder Digitalisierung erfolgreich vorantreiben und so die spannende Zukunft der Finance Branche tatkräftig mitgestalten.

Meldewesen … unsere Expertise: praxiserprobt und theoretisch fundiert!

Als Reaktion auf die Finanz- und Bankenkrise entwickelte der Baseler Ausschuss für Bankenaufsicht ein Regelwerk (Basel III), dass bisherige Lücken schließen und die Harmonisierung der Bankenaufsicht („Single Rule Book“) weiter vorantreiben soll. In der europäischen Union wurden diese Empfehlungen aufgegriffen und mit der CRD IV/ CRR (Capital Requirements Directive/ Capital Requirements Regulation) umgesetzt.
Wesentliche Zielsetzung des Maßnahmenbündels sind die Erhöhung der Widerstandskraft der Banken in Krisenfällen und Stresssituationen im Finanzsektor und in der Wirtschaft, die Verbesserung des Risikomanagements sowie die Erhöhung der Transparenz und Verbesserung der Offenlegungspflichten der Banken. Erreicht werden soll dies insbesondere durch quantitativ und qualitativ bessere Eigenmittelausstattung der Institute und erstmals EU-weit harmonisierte Liquiditätsanforderungen sowie die Offenlegungspflichten nach Basel III.
Mit diesen Neuregelungen haben sich die Anforderungen an das Meldewesen der Kreditinstitute weiter verschärft und stellen aktuell große Herausforderungen für diese dar. In gemeinsamen Projekten bei unseren Kunden setzen wir aktuelle die neuen Anforderungen um. Zur gezielten Qualifizierung unserer Berater, nutzen wir das erstklassige Fortbildungsangebot der Frankfurt School of Finance & Management. Aktuell absolvieren zwei Senior Consultants den „Zertifikatsstudiengang Meldewesenspezialist“, der detaillierte Kenntnisse der verschiedenen aufsichtsrechtlichen Vorschriften und die Umsetzung im Meldewesen vermittelt.
Sollte dieses Thema für Sie interessant sein oder Sie einen Erfahrungsaustausch zu diesem oder ähnlichen Themen wünschen, freut sich christopher.klein@proresult.de und oder christian.bock@proresult.de über eine Nachricht von Ihnen.

Banking 4.0 – Digitalisierung von Kreditprozessen

Die aktuelle Marktsituation zwingt die Banken neben der Neuerfindung Ihrer Geschäftsmodelle und der damit verbundenen Generierung zusätzlicher Erträge insbesondere zu konsequenter Kostenreduktion. Ein erhebliches Potenzial liegt hierbei in der Digitalisierung der Backoffice Prozesse. Weiterlesen

Zertifizierte Accountingkompetenz bei proresult

„International Certified Accountant“ – diesen Titel darf seit kurzem einer unserer Mitarbeiter tragen. Über den Zeitraum von mehreren Monaten hinweg absolvierte er den Zertifikatsstudiengang der Frankfurt School of Finance & Management (FS) samt sehr erfolgreicher Abschlussprüfung. Im Mittelpunkt des berufsbegleitenden Lehrgangs stand das Accounting nach IFRS, wobei die Konzernbilanzierung bzw. -konsolidierung und die Bilanzierung von Finanzinstrumenten besondere Schwerpunkte bildeten. Anhand zahlreicher Fallbeispiele wurde der Studiengang sehr praxisnah gestaltet, ohne den theoretischen Rahmen der internationalen Rechnungslegung und auch die bevorstehenden Änderungen im Kontext IFRS9 zu ignorieren.

Eine kontinuierliche Erweiterung des Kompetenzspektrums spielt eine entscheidende Rolle in der proresult-Philosophie. Bank- und Konzernbilanzierung spielen für eine auf Finanzdienstleistungen ausgerichtete Spezialberatung naturgemäß wichtige Rollen im täglichen Projektbetrieb. „Im Zuge der Bankenregulierung spielen Accountingstandards eine entscheidende Rolle. Gerade wenn es um die Implementierung von diesen in IT-Systeme geht, ist ein tiefgehendes Verständnis beider ‚Welten‘ unabdingbar“, freut sich proresult-Vorstand Christopher Klein über die erfolgreiche Zertifizierung.

Mit der ICA-Zertifizierung erhält die erfolgreiche Zusammenarbeit von proresult mit der Frankfurt School of Finance & Management eine weitere Facette. proresult ist Mitglied des Förderkreises der Hochschule und präsentiert sich beispielsweise auf den regelmäßig stattfindenden, hauseigenen Jobmessen. Vor allem aber hat sich das Modell einer Werkstudententätigkeit während des Master-Studiums in der Vergangenheit sehr bewährt; mehrere Mitarbeiter wechselten nach Studienende in ein reguläres Beschäftigungsverhältnis bei der proresult Unternehmensberatung.

IFRS9 … von der Masterthesis direkt ins Projekt

Nachdem die proresult Unternehmensberatung in der Vergangenheit bereits erfolgreich junge Mitarbeiter bei ihrem berufsbegleitenden Studium zum „Master im Management (MSc)“ an der Frankfurt School of Finance and Management begleiten konnte, hat nun erstmals eine Kollegin ihr Studium zum „Master of Finance (MSc)“ mit Vertiefung in Corporate Finance abgeschlossen. Damit hat sich die Kooperation mit der Frankfurt School, deren Förderkreis unser Unternehmen angehört, erneut als Erfolgsmodell bewährt.
Das Thema der Masterthesis lautete „Impairment: The change from IAS 39 to IFRS 9“. Fokus waren die Auswirkungen des neuen Expected Credit Loss Modells unter IFRS 9 und die Ausarbeitung verschiedener Umsetzungsmöglichkeiten und -herausforderungen für Banken. Basierend auf dem hierbei erworbenen Wissen konnten wir unsere Kollegin im Anschluss direkt in einem „IFRS9-Umsetzungsprojekt“ bei einem Kunden einsetzen.
Die proresult Unternehmensberatung bietet Masterstudenten verschiedene Modelle, studienbegleitend Praxiserfahrung in Kundenprojekten zu sammeln. Durch unsere Kooperation mit der Frankfurt School profitieren unsere Mitarbeiter zusätzlich durch reduzierte Studiengebühren.

Mehr zu Ihrer Karriere bei proresult
Mehr zur Frankfurt School (FS)
Mehr zum FS-Förderverein Bankakademie e.V., dem wir angehören