Einführung des Internetbezahlverfahren “paydirekt”

Deutsche Großbank für Privat- und Geschäftskunden

Das Unternehmen

Als eine führende, international agierende Geschäftsbank mit Kernmarkt in Deutschland bedient unser Kunde gleichermaßen Privat- und Firmenkunden.

Die Bank bedient die Geschäftsfelder Vermögens-verwaltung, Investmentbanking, Zahlungsverkehr und Privatkundengeschäft.

Die Bank hat im Rahmen der Digitalisierung zahlreiche innovative Produkte entwickelt.

Die Aufgabe

Als Alternative zu bereits im Markt etablierter Online-Bezahlverfahren wurde von den deutschen Banken und Sparkassen eine Inititative gegründet zur Einführung eines neuen, gemeinsamen Online-Bezahlverfahrens namens “paydirekt”.

Unsere Aufgabe bestand in einem ersten Schritt in der Überprüfung der durch die Einführung des neuen Produktes „paydirekt“ resultierenden Auswirkungen auf die in der Verantwortung des Financebereiches der Bank liegenden Prozesse. Diese Aufgabe beinhaltete die Definition der Anforderungen an die Themengebiete:

  • Accounting
  • Financial & Management Reporting
  • Risk Management

In der anschließenden Umsetzungsphase galt es die Abbildung der identifizierten Financeprozesse unter dem Fokus einer End-to-end Betrachtung zu gewährleisten.

Die Lösung

  • Ausarbeitung und Erhebung der Anforderungen seitens Finance gemeinsam mit den Architektur-, IT- und Fachbereichskollegen zur Integration des neuen Produktes in die bestehende Financearchitektur
  • Federführende Ausgestaltung der Prozesse mit Impact auf Finance gemeinsam mit den Workstreams Zahlungsverkehr, Risikomanagement und Produktmanagement
  • IT-nahe Betreuung der Umsetzung sowie abschließender Durchführung der fachlichen Tests in den verschiedenen Financesystemen
  • Vorbereitung und Betreuung der Produktivnahme des neuen Produktes „paydirekt“
  • Projektleitung und diverse Themen im Rahmen des Projektmanagements