Struktur- und Förderbank

Strategische Kapazitätsplanung

Das Unternehmen

Unser Kunde ist die Struktur- und Förderbank des Landes Nordrheinwestfahlen. Mit über 1.100 Mitarbeitern gilt sie als verlässlicher Partner der lokalen Wirtschaft und übernimmt wichtige Aufgaben zur Erhaltung und Förderung der Wirtschaftskraft des Landes NRW.

Die Aufgabe

Das Kundenunternehmen wurde 2002 im Rahmen einer Ausgründung eigenständig. Innerhalb der ersten erfolgreichen Geschäftsjahre stieg die Mitarbeiterzahl von 700 auf über 1.100 Mitarbeiter. Zur fundierten Beurteilung und langfristigen Steuerung des Personalbestandes wurde im Rahmen des Projekts ein Verfahren zur qualitativen und quantitativen Personalbedarfssteuerung etabliert.

Die Lösung

Im Einzelnen wurden folgende Ergebnisse erzielt:

  • Methodische Grundlagenarbeit und Konzeption der Anforderung an eine zukünftige Personalbedarfsrechnung
  • Kommunikation und Pilotierung der Methoden und Techniken der Personalbedarfsrechnung in einem Referenzbereich
  • Personalbedarfsermittlung und Validierung der Ergebnisse im Referenzbereich
  • Auswahl einer geeigneten Software und deren Implementierung
  • Rolloutplanung und Umsetzung der Personalbedarfsrechnung für die Gesamtbank
  • Sicherstellen der organisatorischen Implementierung durch die Erstellung relevanter Dokumentationen, die Definition und Übergabe der Aufgaben und Verantwortlichkeiten in die Linie und Design der Prozesse