Im Sprint zur agilen Zukunft des Projektmanagements – proresult zertifiziert ScrumMaster und Product Owner

Einen wichtigen Meilenstein auf dem Weg zum agilen Unternehmen hat die proresult Unternehmensberatung AG zu Beginn des Jahres erreicht. In einem drei Tage dauernden Offside konnten alle Mitarbeiter ihre Kompetenzen und Fähigkeiten als Product Owner und ScrumMaster erfolgreich nachweisen und zertifizieren.

Für proresult besitzt die agile Arbeitskultur einen besonderen Stellenwert, der weit über die medial wahrnehmbaren Erfolge der im Trend liegenden Projektmanagementmethode hinausgeht. Respektvoller Umgang im Team, offene Kommunikation, starkes Committment, klarer Fokus sowie der Mut ausgetretene Pfade zu verlassen, prägen nicht nur den Kern von Agilität, sondern sind von jeher Bestandteil des proresult Wertekanons.

Und davon profitieren auch unsere Kunden. Durch die gelebten Werte und die umfangreiche Projekterfahrungen in agilen Strukturen haben wir mehrfach den Transformationsprozess unserer Kunden hin zu einer agilen Organisation begleiten können.

Aus diesem Grund sind wir besonders stolz darauf, unsere agile Projektkompetenz nun auch durch eine Zertifizierung zum ScrumMaster und Product Owner formal bestätigt zu sehen.

Gerne unterstützen wir auch Ihre Organisation auf dem spannenden Weg in die Agilität und Ihre agilen Projekte als ScrumMaster oder Product Owner bei der erfolgreichen Erreichung Ihrer ambitionierten Ziele.

Für Fragen und weitere Informationen stehen Ihnen Christopher Klein (christopher.klein@proresult.de) und Matthias Wilhelm (matthias.wilhelm@proresult.de) sehr gerne zur Verfügung.

Meldewesen Projekt erfolgreich abgeschlossen – Novellierung SHS

In einem weiteren Projekt unseres strategischen Schwerpunkts Meldewesen haben wir gemeinsam mit unserem Kunden (deutsche Großbank) die EZB Novellierung der „Statistik über Wertpapierinvestments“ (Security Holdings Statistics) umgesetzt.

Im agilen Projektvorgehen konnten dabei die umfangreichen Neuanforderungen an die Depot-A-Meldung der Bank planmäßig und rechtzeitig zum ersten Meldezeitpunkt realisiert werden. Die Erweiterung der Meldung umfasste eine Vielzahl an zusätzlichen Datenfeldern, sodass bestehende Schnittstellen erweitert und zusätzliche Quellsysteme angebunden werden mussten. Durch die konsequente Automatisierung der Meldungserstellung konnte die gestiegene Komplexität und die damit verbundenen operationellen Risiken deutlich reduziert werden.

Der Schwerpunkt unserer Beratungsleistung lag dabei auf folgenden Aktivitäten:

  • Fachliche Konzeption & Umsetzung einer prüfungssicheren Lösung mithilfe von SAP BW & AfO
  • Erweiterung des Finance & Risk Datawarehouses um zusätzliche Finance- und Risikodaten
  • Rückbau der Alt-Lösung inklusive Migration der bestehenden Meldungen
  • Umsetzung einer Funktion zur Rückkaufermittlung in SAP BW
  • Sicherstellung der Konsistenz zu weiteren Meldungen wie z.B. der Wertpapierdepotstatistik Einzelmeldung und dem Asset Encumbrance Reporting
  • GoLive Support und Begleitung erster produktiver Meldungen
  • Schulung der Mitarbeiter und Unterstützung bei der Prozessübergabe an eine Sourcing-Tochter

Mit der innovativen Nutzung von SAP BW & AfO Standard-Funktionalitäten haben wir es geschafft, einen stark fragmentierten und teilweise manuellen Prozess zu standardisieren und somit ein Sourcing der Meldungserstellung zu ermöglichen.

Stehen sie vor ähnlichen Herausforderungen, dann würden wir uns freuen, diese gemeinsam mit Ihnen anzugehen. Für Fragen und Informationen stehen Ihnen unsere Experten Christian Bock (christian.bock@proresult.de) und Lucas Geisler (lucas.geisler@proresult.de) sehr gerne zur Verfügung.

proresult Unternehmensberatung AG unterstützt das studentische Austauschprogramm der Universität St. Gallen

Die proresult Unternehmensberatung AG unterstützt die Idee des interkulturellen Austauschs und beteiligt sich an der Finanzierung des Studentenaustausches der Universität St. Gallen und der National University of Singapore.

Organisiert wird dieser Austausch durch das Ressort International, einem Verein der Universität St. Gallen. Durch regelmäßige, 20-tägige Austausche mit Universitäten aus verschiedenen Ländern, will der Verein dem wachsenden Trend von Protektionismus und Nationalismus entgegenwirken. Ziel ist es, den Horizont von allen Teilnehmern zu erweitern und ihnen aufzuzeigen, dass interkultureller Austausch bereichert und die Möglichkeit bietet, voneinander zu lernen.

In diesem Jahr fand der Austausch von St. Gallen mit der National University of Singapore statt und war auch dank der Unterstützung durch proresult ein voller Erfolg.

Als erstes besuchten 20 Studenten der National University of Singapore die Schweiz im Zeitraum vom 13. bis zum 22. Juli. Im Verlauf dieser zehn Tage begaben sich die Studenten gemeinsam auf eine Reise durch die Schweiz bei der das Verständnis der Kultur und die Geschehnisse des Landes nähergebracht wurden. Sie besuchten das Bundeshaus in Bern, das Matterhorn in Zermatt, bekamen eine Führung durch die Vereinten Nationen in Genf und die Confiseur Läderach AG im Kanton Glarus. Außerdem wurde in mehreren Workshops mit namhaften Unternehmen intensiv über die politischen und wirtschaftlichen Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen Singapur und der Schweiz diskutiert.

Direkt im Anschluss an den Besuch in der Schweiz flogen die 40 Studenten gemeinsam nach Singapur, um vom 23. Juli bis zum 1. August eine Reise durch Singapur zu unternehmen, die von den singapurischen Studenten organisiert wurde. Die Studenten bekamen einen Einblick in die singapurische Geschichte, aktuelle Politik und Städteplanung des Landes. Sie hielten Workshops mit singapurischen Start-ups wie Shopee und SEA, die sich in Südostasien bereits einen Namen gemacht haben.

Novellierung der Millionenkreditmeldung

Gemeinsam mit unserem Kunden (einer deutschen Großbank) arbeiten wir aktuell an der Umsetzung der neuen Anforderungen für die Millionenkreditmeldung, welche ab dem 01.01.2019 gültig sind. Hierunter zählen u.a. die Erweiterung des Kreditbegriffs durch den Wegfall der Übergangsregelung in § 64 KWG sowie der granulare Ausweis diverser Geschäftsarten auf der Betragsdatenanzeige.

Die proresult Unternehmensberatung AG unterstützt dabei unter anderem bei den folgenden Themen:

  • Interpretation von Gesetzestexten, meldetechnische Durchführungsbestimmung, KWG, CRR
  • Erarbeitung von Lösungsvarianten
  • Konzeption der entsprechenden Datenanforderungen
  • Begleitung der Implementierung als Schnittstelle zwischen Fachbereich und IT
  • Erstellung, Durchführung sowie Dokumentation der benötigten Testfälle

Sollten Sie in Ihrem Unternehmen vor ähnlichen Herausforderungen im regulatorischen Meldewesen stehen, freuen wir uns über eine Nachricht von Ihnen.

Erfolgreicher GoLive Groß- und Millionenkreditmeldung auf Basis strategischer Datenplattform

In Zusammenarbeit mit unserem Kunden (deutsche Großbank) haben wir im ersten Quartal 2018 die Erweiterung des für die Gesamtbanksteuerung strategischen Data Warehouse um die Versorgung der Groß- und Millionenkreditmeldung (GroMiKV) produktiv genommen. Hiermit konnte im Anschluss die erste regulatorische Meldung des Jahres 2018 fristgerecht bei der Bundesbank abgegeben und damit das 2 Jahre andauernde Großprojekt erfolgreich abgeschlossen werden. Der GoLive der GroMiKV ist insofern von hoher Bedeutung, als dass dieser als erfolgreicher Proof of Concept für die Migration weiterer regulatorischer und statistischer Meldungen auf das strategische Data Warehouse der Bank interpretiert werden kann.

Die proresult Unternehmensberatung AG unterstützte hierbei unter Anderem bei folgenden Aufgaben:

  • Projektleitung und diverse Themen im Rahmen des Projektmanagements
  • Konzeption der Datenanforderungen und umzusetzenden Funktionalitäten
  • Spezifikation für die Entwicklung mit Informatica
  • Testkonzeption- und durchführung
  • Erstellung Abnahmestrategie, Drehbuch- und Rolloutplanung
  • Abweichungsanalysen
  • Übergabe an die Linie und Post GoLive Support

Sollten Sie in Ihrem Unternehmen an einem ähnlichen Vorhaben arbeiten, so würden wir hierbei sehr gerne unterstützen. Für Fragen und weitere Informationen stehen Ihnen Raoul Stirkat (raoul.stirkat@proresult.de) sowie Christopher Klein (christopher.klein@proresult.de) jederzeit zur Verfügung.